Häufige Fragen zum Thema Massagematte

Beim Kauf einer Massagematte spielen viele Faktoren ein Rolle. Es gibt aber einige Fragen, die immer wiederkehren. Im Folgenden möchten wir einige Fragen beantworten, die sich allgemein auf Massagematten und Massageauflagen beziehen und solche, die bei vielen Modellen zur gleichen Antwort führen würden.

Was ist eine Massagematte?

Massagematten sind Matten oder Auflagen, die als elektrische Geräte diverse Massage-Funktionen bieten. Durch diese Funktionen wird die Massage des Muskelgewebes, meist von Rücken, Nacken, Schultern und Gesäß, simuliert. Unterstützend wird meist Wärme eingesetzt, welche die Blutzirkulation ankurbelt. Nicht elektrische Massagematten sind zum Beispiel Akupressurmatten.

Was für Masssagematten gibt es?

Eine grobe Unterteilung der Arten kann in Shiatsu Massagematten, Massagematten zum Liegen, Massagesitzauflagen, Massageauflagen fürs Auto, Akupressurmatten, Fußreflexzonenmatten, Yoga Stretchingmatten und reine Rückenmassagegeräte erfolgen.

Welche Funktionen haben Massagematten?

Oft implementiert eine Massagematte viele verschiedene Funktionen. Populär ist die Shiatsu-Massage, die Rollenmassage, Nackenmassage punktuelle Massage, Vibrationsmassage, Wärmefunktion. Weniger häufig genutzt werden Akupressur und Kompressionsmassage.

Manche Matten sind außerdem speziell auf eine einzige Methode zugeschnitten. Hierbei handelt es sich beispielsweise um die Akupunktur, Fußreflexzonenmassage oder dem Yoga entnommenen Dehnübungen, welche durch integrierte sich aufblasende Lufkammern realisiert werde.

Wie viel kostet eine Massagematte?

Durchschnittlich kann man wohl von einem niedrigen dreistelligen Betrag ausgehen. Während das reine Rückenmassagegerät von Triducna nur knapp über 50 Euro kostet, bekommt man die <<Luxus-Variante einer Massagesitzauflage von HoMedics>> für um die 400 Euro.

Was unterscheidet eine gute Massagematte von einer nicht so guten?

Hier spielen viele Faktoren eine Rolle. Zu allererst sollte man sich Gedanken machen, was man eigentlich will. Die vielen verschiedenen Funktionen lassen einen schnell den Überblick verlieren. So sucht man eine kräftige Knet-Massage für den gesamten Rücken am besten in der Kategorie der Shiatsu Massagematten.

Dann kann man sich weitere Gedanken über Zubehör und Funktionsumfang machen. Letztlich entscheidend für die Auswahl zwischen zwei ähnlichen Produkten sind danach die qualitativen Merkmale: Verarbeitung, verwendete Materialien, Massageerlebnis, Zusammenspiel der verschiedenen Funktionen, individuelle Anpassbarkeit und vieles mehr.

Da man selbst vorher schlecht Hand anlegen kann, sollte man sich immer ein Bild der Argumente für und wider bisheriger Kunden machen. Dabei sollte man aber auf schlechtes Deutsch oder Rezensionen, die sich wie Werbung lesen, achten und versuchen, die glaubwürdigen Rezensenten herauszufiltern. In unserem Massagematten-Test haben wir das bereits für Sie getan und alles zusammengefasst.

Wo kann man Massagematten am günstigsten kaufen?

Nun gibt es sicherlich immer mal wieder Sonderangebote beim lokalen Discounter oder im Einkaufszentrum. Was diese Produkte hergeben, ist allerdings auf Anhieb schlecht zu sagen. Deshalb tendieren wir wegen der besseren Verleichbarkeit der Produkte zum Kauf im Internet.

Aber nicht nur deswegen. Beim Online-Händler sind meist auch die niedrigsten Preise zu finden. Manche Hersteller beschränken sich gar auf den Vertrieb im Netz. Die größte Auswahl und zugleich sehr gute Preise findet man auf Amazon.

Hilft eine Massagematte bei Schmerzen oder Verspannungen?

Kurz und knapp: ja. Freilich, jeder Körper ist anders und manch einer quält sich durch eine für ihn unangenehme Behandlung, ohne dass etwas Gutes dabei herum kommt. Aber die große Auswahl qualitativ hochwertiger Massagegeräte für den ganzen Körper bieten Behandlungsmöglichkeiten, die sich bewehrt haben. Nicht umsonst sind die besten Produkte bei den größten bekannten Online-Händlern mit einer sehr hohen Kundenzufriedenheit gesegnet.

Ist eine Massagematte Ersatz für eine medizinische Behandlung?

Nein. Eine Massagematte soll helfen zu entspannen, je nach Typ eventuell die Muskeln zu dehnen und die Lebensqualität zu erhöhen. Jedoch ist sie weder gleichwertig mit noch Ersatz für eine verschriebene Behandlung vom Physiotherapeuten.

Wie oft sollte man sich mit dem Gerät massieren lassen?

Gehen wir von der intensivsten Massage-Methode Shiatsu-Knetmassage aus, dann gibt es Produkte, für die die Hersteller eine Empfehlung von einem Zyklus (meist circa 15 Minuten) am Tag abgeben. Man kann aber durchaus seinem Körper vertrauen. Und wenn der sagt, dass er gerne 30 Minuten lang behandelt werden würde, kann man ihm vertrauen. Letztlich sollte man das Massage-Volumen der erzielten (oder eben nicht erzielten) Wirkung anpassen.

Sanftere Behandlungen können meist längere Anwendung finden. Aber auch hier gilt, dass man immer auf seinen Körper hören sollte.

Wie lange dauert eine Anwendung?

Die meisten Massagematten implementieren eine Abschalt-Automatik. Diese soll vor Überhitzung und exzessivem Stromverbrauch schützen, sollte man das Abschlten vergessen. Aber auch die Muskeln werden es danken, wenn man während der Massage einschläft oder einfach die Zeit vergisst.

Woher weiß ich, dass ich groß oder klein genug bin für die Massagematte?

Manche Hersteller geben eine Empfehlung ab, was die optimale Körpergröße für Nutzer ihrer Massageauflage angeht. Andere geben nur die Maße des Produkts an. Dann sollte man seine Körpergröße, bei Massagesitzauflagen seine Oberkörpergröße nehmen und gegenrechnen, ob die Auflage zu einem passen könnte.

Meist hat man mehrere zehn Zentimeter Spiel, sodass man Empfehlungen nicht unbedingt so ernst nehmen muss. Am besten, man schaut auf bisherige Kundenerfahrungen. Sollte es letztlich doch nicht passen, kann man mit Veränderung der Körperhaltung (schränkt eventuell den Komfort ein) oder einem Sitzkissen ein paar Zentimeter gewinnen.

Woraus sind die Massagekugeln?

Die Massagekugeln, wie sie bei der Shiatsu-Massage verwendet werden, aber auch die Rollen für die Rollmassage sind in der Regel aus hartem Kunststoff.

Aus welchem Material sind die Massagematten?

Das kann je nach Qualität variieren. Beliebt ist jedoch die Kombination aus luftdurchlässigem Mesh-Netzstoff an den Kontaktstellen für die Massage und PU Leder als Überzug für die restliche Fläche. Andere Oberflächenmaterialien sind weiche Stoffe, Baumwolle oder Fleece.

Gibt es Massagematten fürs Auto?

Ja. Es gibt einige Massagematten mit Kfz-Adapter. Hierbei sei jedoch gesagt, dass während der Fahrt nur die Beifahrer vom Massagegerät Gebrauch machen sollten. Da die Ablenkung durch die Massage beim Fahrer erheblich die Sicherheit beeinträchtigen kann, sollte dieser sich nur in den Fahrtpausen massieren lassen.

Für wen sind die Massagematten nicht geeignet?

Zur Gruppe derer, die vor der Nutzung einer Massagematte einen Arzt konsultieren müssen, zählen Schwangere, Leute mit Herzschrittmacher oder mit Thrombose.Außerdem sollte bei Verletzungen der Wirbelsäule erst Rücksprache mit dem behandelnden Arzt gehalten werden.

Weiter sollten geschwollene oder entzündete Körperteile oder Hauteruptionen gemieden werden. Eine Massagematte sollte außerdem nicht bei Kleinkindern, Körperbehinderten, Schlafenden oder Bewusstlosen Anwendung finden.

Für weitere Einschränkungen und Hinweise lesen Sie immer erst die Bedienungsanleitung und die darin enthaltenen Sicherheitshinweise!

Gibt es Massagematten mit Akku?

Anders als Akku-betriebene Nackenmassagegeräte gibt es keine Massagematten mit Akku. Zumindest sind wir noch über kein populäres solches Produkt gestolpert. Die hohe Leistungsaufnahme sowie die rein stationäre Art der Behandlung sprechen einfach zu deutlich für den klassischen Netzbetrieb.

Gibt es Garantie auf die Massagematte?

Grundsätzlich gilt die gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren. In dieser Zeit kann ein defekter oder beschädigter Artikel reklamiert werden. Wer bei Amazon kauft, kann außerdem bei Nichtgefallen des Produkts innerhalb von 30 Tagen den Artikel retournieren. Sehen Sie dazu Amazons Rückgabefristen.

Was ist eine Shiatsu Massagematte?

Shiatsu wird ungefähr mit Fingerdruck übersetzt. Shiatsu Massagematten simulieren diese Fingerdruck-Massage durch harte Kunststoff-Massageköpfe, die in der Regel rotieren und so das Gewebe durchkneten. Lesen Sie im Abschnitt Die Shiatsu Massagematte mehr!

Was ist eine Akupressurmatte?

Viele kleine Kunststoffnadeln simulieren die Methode der Akupressur, wenn man sich darauf legt. Wie genau das funktioniert, erfahren Sie im ausführlichen Artikel zur Akupressurmatte.

Was ist die beste Massagematte?

Es gibt unterschiedliche Kategorien von Massagematten. Deswegen ist es nicht möglich zu sagen, dass eine bestimmte Matte die beste ist. Viel mehr muss man sich die beste Massagematte für die Kategorie aussuchen, an der man interessiert ist. In unserer Tabelle mit den besten Massagematten haben wir diese Produkte übersichtlich zusammengefasst.

Wo wird die Massagematte platziert?

Das kommt darauf an. Massagematten zum Liegen platziert man am besten auf einem harten Untergrund. Vibrationsmatten können aber auch gerne auf eine Matratze gelegt werden. Massageauflagen zum Sitzen können auf jedem Stuhl, Sessel, Sofa oder Bank platziert werden, welche groß genug sind.

Was ist bei der Anwendung zu beachten?

Fangen Sie mit der niedrigsten Stufe an! Danach können Sie sich nach und nach steigern und sich an die Massage gewöhnen. Gibt es keine Einstellungsmöglichkeit für die Intensität, regulieren Sie sie, indem Sie sich schwächer oder stärker gegen die Massageeinheiten lehnen. Gerade Shiatsu Massagematten mit ihren harten Massagebällen können für empfindliche Muskeln sehr schmerzhaft sein. Deshalb sollte man auch nicht Shiatsu-Sitzauflagen als Liege-Massagematten verwenden.

Sollte man sich während der Anwendung unwohl fühlen, sollte man die Behandlung unterbrechen und einen Arzt konsultieren.

Es sollte immer darauf geachtet werden, dass das Gerät nicht überhitzt, da dies Sicherheitsrisiken mit sich bringen würde und die Lebensdauer des Massagegeräts einschränkt.

Gibt es eine Höchstgrenze beim Gewicht?

Das kommt wieder auf die Art der Massage an. Sofern der Hersteller aber keine explizite Angabe macht, kann man davon ausgehen, dass sich das Maximum irgendwo weit über 150 kg, teils bei 200 kg befindet.

Wie ist eine Massagematte zu reinigen und zu pflegen?

Grundsätzlich sollte man sich immer an die Angaben in der Bedienungsanleitung halten. Oft ist der Überzug im Nackenbereich oder der gesamte Überzug abnehm- und waschbar. Ansonsten sind die Oberflächenmaterialien meistens feucht abzuwischen. Dabei sollte das Massagegerät aber ausgesteckt und vor einer weiteren Benutzung gtrocknet sein.

Wie stark ist die Wärmefunktion einer Massagematte?

Diese ist nicht mit einer Wärmeflasche oder Sitzheizung zu vergleichen. Es handelt sich um eine recht sanfte Wärme, welche sich von Produkt zu Produkt nur wenig unterscheidet. Sie soll lediglich unterstützend wirken und ist deswegen oft nicht mal unabhängig von den Massage-Funktionen anzuschalten.

Die Behandlung mit der Massagematte schmerzt. Was kann ich tun?

Sie können zum einen versuchen die Intensität zu verringern. Zum anderen sollten Sie ein Handtuch oder anderes Textil zwischen Körper und Massagefläche platzieren. Dies dämpft dann den Effekt ab und sollte Schmerzen verringern.

Gibt es die Matten in verschiedenen Größen?

Nein. Unterschiedliche Massagematten mögen unterschiedlich groß sein, ein und dasselbe Modell in verschieden großen Ausführungen sind allerdings noch nicht erhältlich.