Massagematte und Massageauflage als Rückenmassagegerät

Was die Rückseite unseres Körpers angeht, gibt es ein großes Potenzial für Beschwerden. Schmerzen und Verspannungen treten sehr häufig auf in Nacken, Schultern und Rücken (von oben bis unten), aber auch die Gesäßmuskulatur kann unangenehm schmerzen. Gründe hierfür gibt es zu Genüge und hierauf werden wir weiter unten noch eingehen. Interessanter für den Leser dürften die Optionen zur Behandlung sein und da Sie sicherlich nicht auf diese Seite gelangt sind, um zum Arzt geschickt zu werden, denken wir dabei im Speziellen an die Selbsttherapie. Als sehr populäre Möglichkeit dazu haben sich die Massagematten etabliert, im Speziellen als Rückenmassagegerät. Sie bieten nicht nur die Selbstbehandlung von Rückenschmerzen und Verspannungen, überdessen muss man für die Massage keinerlei Eigneinitiative ergreifen, sondern kann nebenher komplett ungestört arbeiten, lesen, fernsehen, etc. Es gibt die Massagematte zum Liegen, auch Massageliege, die Massageauflage zum Sitzen, beziehungsweise die Massagesitzauflage (auch fürs Auto) und es gibt die Akupressurmatte. Im Folgenden gehen wir auf die Funktionen dieser Matten ein. Außerdem lernen Sie hier die besten Marken-Massagematten kennen und was diese von anderen Produkten unterscheidet. Sehen Sie hierzu auch unseren Vergleich der aktuell beliebtesten Massagematten.

Was ist eine Massagematte?

Eine Massagematte ist ein elektrisches Gerät, welches durch verschiedene Funktionen demjenigen, der darauf sitzt oder liegt, bei der Entspannung seiner Muskeln helfen soll. Dazu sind meist Vorrichtungen wie Massagebälle, Knoten, Vibrationsmotoren und Heizelemente für die Durchblutung fördernde Wärme integriert.

Wir wollen hier gar nicht behaupten, dass eine solche Massageauflage besser ist als ein Therapeut. Dieser hat seinen Beruf nicht umsonst gelernt und kann dabei individuell Verspannungen erfühlen und auf Bedürfnisse eingehen. Nein, denn darum geht es bei einem Massagegerät auch gar nicht.

Es geht um die Entspannung für zwischendurch. Um die Massage während man fernsieht. Des Weiteren hat, abgesehen von professionellen Athleten, wohl kaum jemand die Zeit und das Geld, um regelmäßig einen Physiotherapeuten aufzusuchen. Deswegen die Variationen der Massagematte, um den langen Weg zu einem schmerzfreien Dasein zu unterstützen.

Die besten Massagematten

Hier heben wir für Sie die herausragenden Produkte in fünf verschiedenen Kategorien hervor. Einen ausführlicheren Vergleich inklusive aller anderen Massagematten bekommen Sie mit unserer großen Verleichstabelle.

Die Shiatsu Massagematte

Naipo Shiatsu Massagematte
Naipo Massagematte mit Shiatsu Funktion

Shiatsu kommt aus dem Japanischen und heißt wörtlich übersetzt Fingerdruck. Unter einer Shiatsu-Massage versteht man also eine Art Massage, bei der mit Fingern und Handballen Druck ausgeübt wird, um Verspannungen im Gewebe zu lösen und Schmerzen zu reduzieren.

Ähnlich dem Shiatsu Nackenmassagegerät verwendet eine Shiatsu Matte so genannte Massagebälle. Diese befinden sich an mehreren Stellen, an denen in der richtigen Postion die für Verspannungen anfälligen Muskeln und Bänder liegen. Bei einer Behandlung rotieren die Bälle, greifen dabei ins Gewebe und simulieren so eine Fingerdruck- oder Shiatsu-Massage.

Shiatsu Massagematten setzen aber nicht nur auf diese Methode der Entspannung. In der Regel hat man die Möglichkeit, (Infrarot-)Wärme oder Vibration dazu zu schalten. Diese Funktionen sind in einem Massagegerät sehr gut implementierbar und sorgen im Verbund für sofortige Entspannung und helfen auf lange Sicht, hartnäckige Schmerzen nach und nach zu kurieren.

Die Massagematte zum Liegen

Wie könnte man mehr entspannen als im Liegen? Hierauf haben auch wir keine Antwort. Elektrische Massagematten zum Liegen bieten meist mehrere Vibrationszonen sowie eine zuschaltbare Wärmefunktion.

Per Bedienelement und Knopfdruck kann man zwischen verschiedenen Massageprogrammen und Intensitätsstufen wählen. Man kann natürlich sowohl Körper-Rückseite (Rücken, Nacken, Gesäß, Beine inklusive Waden) als auch –Vorderseite (Brust, Bauch, Beine) massieren lassen und je nach Bedarf zwischen beiden Postionen wechseln.

Für ein angenehmeres Erlebnis setzen die Hersteller von Massagematten zum Liegen auf weiche Oberflächen-Materialien und integrierte, weiche Kissen im Kopfbereich. Die Bedienung ist meist per Kabel befestigt, welches lang genug ist, um bequem während der Anwendung zwischen den Programmen umschalten zu können.

Medisana MM 825 Massagematte zum Liegen
Medisana MM 825 Massagematte - Massageauflage zum Liegen
  • Vibrationsmassage
  • 4 Massagezonen: Oberer Rücken, Unterer Rücken, Oberschenkel, Unterschenkel
  • 5 verschiedene Massageprogramme
  • Unterschiedliche Intensitätsstufen
  • Zusätzliche Wärmefunktion
  • 180 cm Länge
  • Weicher Fleece-Bezug
  • Integriertes Kissen im Kopfbereich
  • Preis ab ca. 51,99 Euro (Stand: 09.11.2019)

  • Verfügbarkeit*

    Massagesitzauflage

    Jedem dürften schon mal die Sessel mit Einwurfschlitz im Einkaufszentrum aufgefallen sein. Dies sind Massage-Sessel, die für die entspannende Pause während dem Shoppen sorgen sollen. Nach dem selben Prinzip sind die Massageauflagen zum Sitzen gebaut – nur, dass man sie auf jeden zur Verfügung stehenden Stuhl, Sessel oder Couch legen kann, um sich massieren zu lassen.

    Massagesitzauflagen sind äußerst beliebt und erhalten als Produktgattung der Massagegeräte überdurchschnittlich hohe Bewertungen bei Nutzerbewertungen von Online-Shops. Diese sind zu erschwinglichen Preisen zu haben und sorgen mit ihren Funktionen im Sitzen oder Liegen für Verspannungs-lösenden Genuss. Dabei ist nicht jede Massageauflage gleich gut und es empfiehlt sich, in unseren Vergleich zu schauen.

    Auch bei der Massage Sitzauflage findet man in der Regel Geräte mit drei Funktionen vor. Die Massageknoten der Shiatsu-Massage an den Stellen für die großen Muskeln sorgen für ein kräftiges Druchkneten des Muskelgewebes. Vibration lockert sanft. Die Wärmefunktion regt die Durchblutung an und unterstützt weiterhin die Lockerung der verspannten Muskulatur.

    Die besten Massage Auflagen bieten zudem eine verstellbare Nackenstütze. Diese Produkte sind dann oft mit einem extra Shiatsu-Modul in der Nackenstütze erhältlich.

    Da die Massagebälle relativ hart sind und deren Motoren kräftig, empfiehlt es sich nicht immer, sich bei einer Behandlung mit dem vollen Körpergewicht darauf zu legen. In einem Sessel, dessen Lehne sich verstellen lässt, kann man dagegen im stufenlosen Übergang austesten, welche Position die perfekte Intensität mit sich bringt.

    Medisana MC 825 Massagesitzauflage
    Medisana MC 825 Massagematte - Medisana Massagesitzauflage

  • Kräftige Shiatsumassage für gesamten Rücken
  • Massageköpfe in Höhe verstellbar für punktuelle Massage
  • 3 Massagezonen für Rückenmassage wählbar
  • Höhenverstellbare Nackenmassage
  • Akupressurmassage in Sitzfläche und Taillenbereich
  • 3 Intensitäten für Akupressurmassage
  • Zusätzliche Wärmefunktion
  • Abnehmbarer und waschbarer Schonbezug
  • Klettband für Fixierung an Stuhllehne
  • Automatische Abschaltung nach 15 Minuten
  • Preis ab ca. 139,99 Euro (Stand: 09.11.2019)
  • Verfügbarkeit*

    Massageauflage fürs Auto

    Ein riesen Vorteil einer Massagesitzauflage ist, dass man sie überall hin mitnehmen kann und man überall, wo ein Stromanschluss ist, sich nebenher massieren kann. Sei es zu Hause am Essenstisch, auf dem Sofa, evtl. im Bett, natürlich im Sessel, im Büro oder sonst wo.

    Aber nicht nur das. Die Massagematten Hersteller treiben es mit der Flexibilität auf die Spitze, indem sie Adapter für das Auto beilegen. Man kann sich also auch unterwegs einer Massage unterziehen.

    Im Auto sind genau die selben Funktionen vorhanden wie im stationären Betrieb. Dennoch sollte man als Fahrer darauf verzichten, während der Fahrt das Programm oder die Intensität zu ändern. Tatsächlich kann der Betrieb ohne Programmwechsel ebenfalls vom Fahren ablenken. Deshalb sollte man sich auf die Massage während der Pausen beschränken.

    Anders sieht das beim Beifahrer aus. Ist vielleicht nicht fair dem Fahrer gegenüber, aber auch das Beifahrer-Dasein will so bequem wie möglich gemacht sein. Viele werden uns zustimmen, wenn wir sagen, dass eine Massagematte für Unterwegs einiges Leid während und nach einer langen Fahrt verhindern kann.

    Naipo MGM-C11C Massagesitzauflage fürs Auto
    Naipo MGM-C11C Massagesitzauflage - Naipo Massagematte fürs Auto

  • Kräftige Shiatsumassage für gesamten Rücken
  • 3 Programme für gesamten, oberen und unteren Rücken
  • Massageköpfe in Höhe verstellbar für punktuelle Massage
  • Höhenverstellbare Shiatsu Nackenmassage
  • Rotationsrichtung der Massageköpfe im Nacken umkehrbar
  • Vibrationsmassage in der Sitzfläche
  • 3 Intensitäten für Vibration
  • Zusätzliche Wärmefunktion
  • Kfz-Adapter für Anwendung im Auto (nicht für Fahrer während der Fahrt!)
  • Abnehmbare Sitzauflage, waschbarer Stoff
  • Klettband für Fixierung an Stuhllehne
  • Automatische Abschaltung nach 15 Minuten
  • Preis ab ca. 119,99 Euro (Stand: 09.11.2019)
  • Verfügbarkeit*

    Akupressurmatte

    Akupressurmatte - INTEY Akupressur Matte
    Prinzip einer Akupressurmatte von INTEY

    Hergeleitet von den lateinischen Wörtern für „Nadel“ und „drücken“ ist die Akupressur eine der esoterischen Massageformen. Hierbei wird über sogenannte Reflexbögen oder Meridiane das Ch’i beeinflusst. Hiermit sollen sogar Leiden innerer Organe behandelbar sein. Diese Methode ist uralt, die Wirkung wurde jedoch nach den Grundsätzen der westlichen Medizin nie nachgewiesen.

    Eine Akupressurmatte ist auf ihrer Fläche mit vielen Akupressur-Spitzen ausgestattet. Hierauf kann man sich – egal, in welcher Position – legen, tief durchatmen und entspannen. Das Gefühl dabei ist stimulierend, kribbelnd und anregend und hilft bei Stress, Schmerzen, Verspannungen und vielem mehr.

    Man findet allerlei Varianten von Matten und Kissen, die sich der Reflexzonen Massage bedienen. So kann es eine Wohltat sein, während der Arbeit am Computer ein Kissen für eine Fußreflexzonen-Massage zu haben.

    Für weitere ausführliche Informationen zur Akupressur Matte, anderer Reflexzonen Massagegeräte und eine Übersicht über die beliebtesten Produkte auf dem deutschen Markt, empfehlen wir unseren übersichtlichen Akupressurmatten Vergleich.

    Yoga Stretching Matte

    Eine unkonventionelle Variante einer Gesundheitsmatte. Die Stretchingmatte setzt auf das Prinzip Lockerung durch Dehnung. Hierbei soll die Funktionsweise dem Yoga entnommen sein. Diese Yoga Matte zielt wohl auf all jene ab, die entweder alle Reserven bereits verbraucht haben und deswegen die Yoga-Übungen nicht mehr selber machen wollen oder die zu bequem sind.

    Die Stretching Matte integriert Luftkammern, welche in bestimmter Reihenfolge mit beliebiger Intensität angesteuert und aufgeblasen werden. Der darauf liegende Nutzer wird so in Positionen gebracht, in denen die beabsichtigten Muskelgruppen gedehnt oder je nach Programm gelockert werden.

    In der Regel kann man zwischen verschiedenen Intensitäten wählen. Je höher die Intensität, desto mehr Luft wird in die Kammern gelassen und desto größer ist der Dehn-Effekt. Außerdem wählt man aus einer Reihe unterschiedlicher Stretching Programme. So kann man zum Beispiel den Fokus auf den unteren Rücken, den ganzen Rücken oder die Schultern legen.

    Ein Programm kann bis zu 20 Minuten dauern, wonach man gedehnt oder gelockert ist. Gerade für akute Verspannungen eine Wohltat. Gute Marken-Produkte bieten außerdem die Option einer Wärme-Funktion. Ähnlich den Massage-Matten trägt die Wärme dazu bei, die Durchblutung anzukurbeln und somit den Entspannungseffekt zu maximieren.

    Naipo Yoga Stretching Matte
    Naipo Yoga Massagematte - Naipo Yoga Stretching Matte

  • Selbst aufblasende Luftkammern für Dehnung
  • 3 Intensitäten: Je höher, desto mehr Luft wird eingelassen, desto stärker die Dehnung
  • 4 verschiedene Stretching-Programme: Energize, Flow, Twist, Stretch
  • Übungen orientieren sich am Yoga
  • Jeder Modus dauert 20 Minuten
  • Unterstützende Wärmefunktion
  • Vibrationsmassage in der Sitzfläche
  • 3 Intensitäten für Vibration
  • Zusätzliche Wärmefunktion
  • Wirkungsbereiche in Nacken, Schultern, Hüfte und Taille
  • Klappdesign mit Griff für einfachen Transport
  • Preis ab ca. 142,53 Euro (Stand: 09.11.2019)
  • Verfügbarkeit*

    Rückenmassagegerät

    Die abgespeckte Version der Massagematte ist das reine Rückenmassagegerät. Im Gegensatz zu einer Massagesitzauflage besteht das Massagegerät lediglich aus der Rückenlehne mit der Massage-Einheit. Meist ist ein Klett-Gurt zur Befestigung am Stuhl vorhanden.

    In der Regel wird hier auf Vibration als Option verzichtet. Stattdessen erhält man einige Massageköpfe, die per Shiatsu-Massage ausschließlich den Rücken durchkneten sowie eine Wärmefunktion zur Unterstützung.

    Gegenüber herkömmlicher Massagematten zeichnet das Rückenmassagegerät aus, dass es weniger sperrig ist und leicht verstaut werden kann. Des Weiteren sind die Preise hier im Mittel deutlich niedriger. Auf der anderen Seite büßt man jedoch einiges an Funktionalität ein. So fehlt nicht nur Vibrationsmassage, weitere Programm-Varianten und Einstellungsmöglichkeiten vermisst man außerdem.

    Naipo MBGK-750 Rückenmassagegerät
    Naipo MBGK-750 Rückenmassagegerät - Naipo Massagematte fürs Auto

  • Kräftige Shiatsumassage für gesamten Rücken
  • 12 kräftige Massagebälle
  • Anordnung über den gesamten Rücken in S-Form
  • Unterstützende Wärmefunktion
  • Auch für Gesäß und Oberschenkel geeignet
  • Kfz-Adapter für Anwendung im Auto (nicht für Fahrer während der Fahrt!)
  • Geringes Gewicht von 2,21 kg
  • Klettband für Fixierung an Stuhllehne
  • Automatische Abschaltung nach 15 Minuten
  • Preis ab ca. 79,99 Euro (Stand: 09.11.2019)
  • Verfügbarkeit*

    Wie entstehen Rückenschmerzen und Verspannungen?

    Fast niemand bleibt in seinem Leben von Rückenschmerzen verschont. Im schlimmsten Fall kommt es zu chronischen Rückenschmerzen, die länger als 3 Monate dauern oder wiederkehrend sind. Verspürt man zum ersten Mal Probleme im Rücken – meist ist das Kreuz oder die untere Rückengegend betroffen – und halten diese ein paar Tage an, sollte man auf jeden Fall fachkundigen Rat einholen.

    Spezifische oder funktionelle Rückenschmerzen

    Eine gebräuchliche Unterteilung der Schmerzarten erfolt in spezifische und unspezifische Rückenschmerzen. Unspezifische oder auch funktionelle Schmerzen sind am gängigsten und können unterschiedlichste Ursachen haben:

    • Einseitige Belastungen der Muskeln und Bänder führen zur Unterentwicklung von Muskelgruppen und infolgedessen zu Ungleichgewichten.
    • Überlastung zum Beispiel durch Heben schwerer Gegenstände. Oft hat das einen Hexenschuss zur Folge.
    • Ist der Arbeitsplatz oder Schlafplatz unergonomisch, kann sich das ebenfalls auf den Rücken auswirken.
    • Stress und psychosoziale Ursachen können chronische Rückenschmerzen begünstigen und sollten methodisch vermieden werden.

    Spezifische Rückenschmerzen

    Bei spezifischen Rückenschmerzen kann man eine eindeutige Ursache identifizieren. Diese Art ist zwar seltener, aber schwerwiegender. Meist redet man hierbei von Erkrankungen des Bewegungssystems sowie von Verletzungen oder Fehlbildungen der Wirbelsäule.

    Ursache könnte ein Bandscheibenvorfall, Osteoporose, Rheuma, Arthrose, Skoliose, Spondylolisthese, Entzündungen der Wirbel, andere Knochenerkrankungen sowie Tumore sein. Eine genaue Diagnose vom Arzt ist Voraussetzung für die weitere Behandlung.

    Wie vermeidet man Rückenschmerzen und Verspannungen?

    Wenn man bedenkt, dass selbst Profi-Sportler ab und zu einen Hexenschuss haben, scheint eine komplette Vermeidung kaum zu schaffen. Man darf allerdings nicht außer Acht lassen, dass akute Schmerzen bei einem intakten Bewegungsapparat schnell überstanden sind. Die wirklich unangenehmen Beschwerden sind jene, die einen über Jahrzehnte hinweg begleiten.

    Man sollte einseitige Überlastungen vermeiden. Dazu zählt auch eine gesunde Körperhaltung. Denn bei regelmäßiger unnatürlicher Haltung kommt es zu Verkürzungen in den Bändern. Ungleichgewichte entstehen. Chronische Schmerzen oder Verspannungen treten auf.

    Viel Bewegung hilft. Sport sowieso. Umso besser, wenn regelmäßiges Dehnen des gesamten Körpers mit in den Übungen integriert ist. Aus persönlicher Erfahrung kann der Autor diesen Abschnitts sagen, dass tagelange Arbeit am Computer (auch das Wissen darüber garantiert nicht immer die beste Körperhaltung) bereits nach einer ausführlichen Einheit Yoga wie weggeblasen ist.

    Einen Einstieg kann unser Programm Yoga für den Nacken sein. Es muss ja nicht täglich sein. Zwei bis drei Mal in der Woche machen den Unterschied.

    Die Vermeidung von schmerzbedingter Schutzhaltung und schlechter Körperhaltung sind so wichtig, da es auch darum geht, degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule auszuweichen.

    Weitere Tipps:

    • Richten Sie Ihren Arbeitsplatz ergonomisch ein. Vielleicht ist ja auch ein Stehschreibtisch möglich. Dann hat man nach dem Arbeitstag bereits eine Art Spaziergang hinter sich.
    • Entspannung und Vermeidung von Stress ist Trumpf. Psychologische Faktoren sind nicht weit hergeholt, wenn man über Rückenschmerzen spricht. Deswegen sollte man Stress-Quellen identifizieren und aus seinem Leben streichen, sofern machbar. Eine wohltuende Massage per Rückenmassagegerät oder Massagematte nach einem anstrengenden Tag bringt auch erhebliche psychische Entlastung mit sich.
    • Wie man richtig und gesund schläft, haben wir bereits an anderer Stelle erläutert.

    Wie therapiert man Rückenschmerzen und Verspannungen?

    Spezifische Schmerzen werden je nach Ursache vom Arzt behandelt. Verschiedene Maßnahmen und Therapien stehen zur Verfügung. Weiterhin helfen Medikamente und Physiotherapien. Im schlimmsten Fall kommt es zu einer Operation.

    Bei muskulösen Beschwerden und Problemen mit den Bändern hilft die Physiotherapie oder Krankengymnastik. Sind die Schmerzen vorübergehend zu stark, können Schmerzmittel in Verbindung mit Bewegung helfen.

    Meist gilt es, Muskulatur und Bänder zu entspannen. Hierbei kann die Massage helfen. Am besten natürlich vom Therapeuten. Massagematten helfen unterstützend und bringen zusätzlich den Vorteil einer Wärmebehandlung, die die Durchblutung ankurbelt und das Gewebe weiter entspannt.

    Die ersten Rückenschmerzen sind immer als Warnschuss zu verstehen. Man sollte sich immer Gedanken machen, welche Störfaktoren im Alltag den Bewegungsapparat überlastet haben. Auch wenn man noch nicht drin steckt, chronische Rückenschmerzen können die Lebensqualität erheblich einschränken.

    Viele Patienten wundern sich außerdem, dass die verschriebene Therapie nicht den gewünschten Erfolg hat, bis der Arzt sie nach ihrem psychischen Befinden fragt. Deshalb sollte bei Beschwerden Stress vermieden werden und das ebenfalls nach einer möglichen Heilung.

    Wie hilft eine Massagematte als Rückenmassagegerät?

    Eine Massagematte unterstützt den Heilprozess nicht nur durch die unmittelbare Entspannung der Muskeln und Bänder. Es werden auch Stress reduziert, indem man durch die Anwendung zwischendurch besser Abschalten und alle Sorgen vergessen kann. Ein gesunder Körper ist ein stressfreier Körper und das gilt auch für Rückenschmerzen.

    Funktionen einer Shiatsu Massagematte

    Shiatsu Massage

    Was es mit der Shiatsu- oder Fingerdruck-Massage auf sich hat, haben wir bereits weiter oben angeschnitten. Hier gehen wir ein bisschen tiefer ins Detail und erläutern, wie die Funktionen einer Matte auf den Körper einwirken.

    Die verwendeten Massagebälle bestehen in der Regel aus einem härteren Kunststoff. Dies und dass die Motoren relativ kräftig sein können, sind Gründe, warum man sich nicht unbedingt mit dem gesamten Körpergewicht auf die Massageeinheiten legen sollte. Eher sollte man im Sitzen beginnen und dann nach und nach austesten, an welchen Stellen wie viel Druck genau richtig ist.

    Die Massagebälle werden zu Einheiten zusammengefasst – meist sind es Pärchen, oft ein größerer und ein kleinerer Ball – welche an einer Achse befestigt sind und wie ein Propeller entweder im oder gegen den Uhrzeigersinn rotieren.

    Dabei greifen die Massagebälle ins Gewebe und kneten es regelrecht durch. Eine gute Shiatsu Massagematte erkennt man auch daran, dass die Motoren bei größerem Druck nicht den Geist aufgeben und es dabei nicht zu einem Knacken kommt.

    Funktionen einer Massageauflage oder Massagesitzauflage

    Egal, ob zum Liegen oder zum Sitzen, Massageauflagen sind ideal, um für Erleichterung und Entspannung zwischendurch oder gar während der Arbeit zu sorgen. Die Auflage kommt auf alles, wo Platz ist. Stecker eingesteckt, Programm gewählt und schon geht es los.

    Gerade Massagesitzauflagen enthalten unter anderem die Funktion einer Shiatsu Matte. Zusätzlich gibt es Massagesitze, deren Nackenkissen in der Höhe verstellbar sind und eine eigene Shiatsu Nackenmassage bieten. Doch sind fast immer weitere Funktionen verbaut. Massageauflagen zum Liegen verzichten öfters auf die Shiatsu-Massage, sind im Übrigen aber ähnlich der Sitzvarianten.

    Vibrationsfunktion

    Das Kerngeschäft einer Massageauflage ist die Vibration. Vibrationsmotoren sind an Stellen verbaut, die bei der Anwendung besonders empfindliche Körpergegenden am intensivsten behandeln. Die Vibration lockert Verspannungen und regt ganz nebenbei die Durchblutung an.

    Für den maximalen Effekt setzen die Marken-Hersteller auf verschiedene Programme. Dabei wird in regelmäßigen Zyklen die Vibrationsstärke erhöht und abgeschwächt. Meist stehen eine Reihe dieser Programme zur Wahl. Man sucht sich nur das für einen selbst am besten Funktionierende heraus.

    Wärmefunktion

    Ein grundlegendes Extra ist die Wärmefunktion. Wie ein Heizkissen heizt sich die Massagesitzauflage auf, wenn man die Funktion aktiviert. Allerdings sind die Temperaturen wohl nicht mit denen eines Heizkissens vergleichbar. Man könnte von einer angenehmen Wärme reden. Jedenfalls wird die Massage Matte warm genug, um den Effekt der Entspannung weiter zu verbessern und die Durchblutung anzuregen.

    Rollenmassage

    Manch eine Massagematte setzt zusätzlich auf die Funktion einer Rollenmassage. Dabei werden Rollen oder Knoten am Rücken entlang geführt oder -gestrichen. Hierbei handelt es sich um eine sanftere Methode als das Kneten der Shiatsu Massage. Noch seltener dagegen ist die Klopfmassage, welche nur selten verbaut ist.

    Punktuelle Massage

    Im Gegensatz zu Nackenmassagegeräten bieten Massagesitzauflagen deutlich mehr Variationen, was die Programmzusammenstellungen angeht. Die verschiedenen Massagebereiche, Funktionen, Höheneinstellungen, Intensitäten und vieles mehr ermöglichen sehr viele Kombinationsmöglichkeiten. Bei der punktuellen Massage legt man sich auf einen einzelnen Bereich fest, den man besonders intensiv durchkneten lässt. Bei Massageauflagen, die diese Optionen bieten, legt man den Bereich ganz einfach per Fernsteuerung fest.

    Für wen sind Massagematten geeignet?

    Vorne weg: Zu allererst sollte bei Rückenschmerzen und -Verspannungen, deren Ursache nicht ersichtlich ist, ein Arztbesuch Klarheit über den Ursprung schaffen und dessen Ratschlag angenommen werden.

    Die Zielgruppe für Massagematten sind zum einen all diejenigen, welche ihre akuten Rückenschmerzen so bald wie möglich wieder loswerden wollen. Zum anderen sind diese Produkte auch fähig, chronische, langwierige Rückenschmerzen zu nachhaltig zu lindern.

    Aber auch gesunden Menschen sei hier ans Herz gelegt, dass eine Selbst-Massage nicht nur dem geschundenen Körper wohltut, sondern auch Balsam für die Seele ist, indem sie gleichzeitige Stressbewältigung schafft. Vielleicht nicht so effektiv wie der Physio, sind Massagematten doch eine einfache Möglichkeit für eine wohltuende Behandlung zwischendurch.

    Leute, die eine eindeutige Ursache für ihre Rückenschmerzen haben, sollten immer erst Rücksprache mit dem behandelnden Arzt halten. Ein Bandscheibenvorfall und ähnliche Verletzungen/Erkrankungen der Wirbelsäule können durch unsachgemäße Massage-Therapie deutlich verschlimmert werden. Deswegen müssen wir hier von der Nutzung von Massagematten abraten.

    Außerdem sollten Schwangere, Leute, die einen Herzschrittmacher, künstliche Gelenke oder elektronische Implantate haben und Menschen mit Krampfadern oder Durchblutungsstörungen sich vor Gebrauch einer Massagematte an einen Arzt wenden. Dieser mit Ihren körperlichen Voraussetzungen vertraute Arzt sollte Ihnen sagen können, ob eine Anwendung möglich, beziehungsweise empfehlenswert ist.

    Worauf sollte man beim Kauf einer Massagematte achten?

    Funktionsumfang

    Am wichtigsten ist natürlich der Funktionsumfang. Hier sollte man sich erstmal Gedanken darüber machen, welche Behandlungsmethoden eigentlich enthalten sein sollten. Möchte man eine kräftige punktuelle Shiatsu-Massage? Oder doch lieber ein Programm zum Dehnen des Rückens? Akupressur? Vielleicht doch die sanftere Rollenmassage? Ist man sich nicht ganz sicher, sind viele verschiedene Anwendungen ein großes Plus.

    Wirkungszonen

    Nicht alle Massagematten wirken auf dieselben Körper-Bereiche. Während ein Rückenmassagegerät lediglich den Rücken als Ganzes massiert, wirkt eine ambitionierte Massagesitzauflage auf weitere Körperregionen wie Nacken, Gesäß, Hüfte, etc.

    Größe und Größenanpassung

    Man sollte sich vorher im Klaren darüber sein, ob die eigene Körperlänge als gängiger Durchschnitt durchgeht. Jemand mit 1,75 m bis 1,80 m wird hierauf eher weniger achten müssen als jemand mit 1,55 oder 2 Meter. Desweiteren sollte ein Nackenmassagekissen in seiner Höhe verstellbar sein, weil sonst eine angenehme Anwendung eher unwahrscheinlich sein wird.

    Qualität der Verarbeitung/verwendete Materialien

    Die Verarbeitung und die verwendeten Materialien sind nicht nur entscheidend für die Langlebigkeit, die Qualität des Stoffes über den Massageeinheiten wirkt sich auch direkt auf das Massage-Erlebnis aus. Bei Marken Massagematten-Herstellern mit gutem Ruf muss man sich seltener Sorgen machen als bei Discounterware. Außerdem sollten die Überzüge aus hygienischen Gründen abnehmbar, wenigstens abwaschbar sein.

    Extras, die die Bedienung erleichtern

    Es gibt eine Reihe von Features, die die Bedienung erheblich erleichtern können. So sollte bei einer Massagesitzauflage immer auch ein Klett- oder Stretch-Band dabei sein, um die Massageauflage am Stuhl fest machen zu können. Ambitioniertere Extra-Funktionen wie der Körper-Scan der Beurer Rollmassage sind außerdem denkbar.

    Der Preis

    Eine gute Massagematet mit mehreren Funktionen wird über 100 Euro kosten. Manche Produkte mit beispielsweise nur Vibrationsmassage sind deutlich günstiger. Grundsätzlich gilt bei den Massageauflagen: Funktion und Qualität (inklusive Langlebigkeit) hat seinen Preis. Wer nach einer günstigeren Alternative sucht, wird vielleicht bei den Akupressurmatten fündig.

    Die besten Massagematten im Überblick

    1. HoMedics MCS-1000HVR-EU – Die Luxus-Massagematte

    HoMedics MCS-1000HVR-EU ist die Luxus-Shiatsu-Massagematte

    Die HoMedics MCS-1000HVR-EU Shiatsu Massagematte bringt einiges an Features. Nicht nur höhenverstellbare Nacken-, Shiatsu-, Rollen- und Klopfmassage, inklusive punktueller Massage sorgen für einen überragenden Funktionsumfang. Dazu gibt es die Wärmefunktion in Nacken, Rücken und Sitz und zwar unabhängig voneinander.

    Das wirklich Innovative dieser Massagesitzauflage befindet sich in der Möglichkeit zur Kopplung an Virtual Reality. Mit entsprechendem Zubehör wird die Massage zu einem Erlebnis an den entspannendsten Orten, inklusive Meeresrauschen im Ohr. Außerdem wird die Bedienung über das Smartphone ermöglicht. Die MCS-1000HVR-EU ist also eine äußerst moderne interaktive Massagematte.

    Die Naipo MGM-6071 als günstigere Luxus-Alternative

    In Sachen Funktionsumfang und Einstellungsmöglichkeiten muss man mit der Naipo MGM-6071 Massagesitzauflage kaum etwas einbüßen. Trotzdem ist sie deutlich günstiger zu haben. Somit ist sie eine gute Alternative – allerdings nur, wenn einen die technischen Finessen mit dem Smartphone und VR nicht reizen.

    2. Medisana MC 822 – super Preis-Leistungs-Verhältnis

    Medisana MC 822 Massagesitzauflage mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

    Die Medisana MC 822 Massagesitzauflage bringt die bewährte Kombination von Shiatsu-Rückenmassage samt punktueller Massage, Rollenmassage, Wärmefunktion und Vibrationsmassage in der Sitzfläche in höchster Qualität zur Geltung.

    Dabei ist sie verhältnismäßig sehr günstig. Das bringt der MC 822 den Titel Preis-Leistungs-Sieger ein. Kaum ein anderes Massagematte-Produkt zu solch einem Preis schmückt sich mit so einer hohen Kundenzufriedenheit.

    Medisana MC 825 mit Akupressurmassage im Hüftbereich

    Die MC 825 Massageauflage ebenfalls von Medisana bekommt man für einen ähnlichen Preis. Anstelle der Vibrationsmotoren im Sitzbereich befinden sich bei der MC 825 hier und im Hüftbereich aber Luftkissen. Diese sorgen bei Aufblasen für eine unkonventionelle Akupressurmassage. Sonst hat sie aber weniger Einstellungsmöglichkeiten als die MC 822. Das tut ihrer rundum positiven Bewertung bisheriger Kunden aber keinen Abbruch.

    3. HoMedics Shiatsu Max – mit extra großer Fläche

    HoMedics Shiatsu Max Massagesitzauflage mit großer Fläche

    Mit der Shiatsu Max Massagesitzauflage hat HoMedics einen weiteren erfolgreichen Vertreter in unserem Ranking. Diese zeichnet sich vor allem wegen ihrer extra großen Massagefläche aus.

    Die weiteren Features sind schnell aufgelistet. Shiatsu-Massage, Rollenmassage sowie punktuelle Massage für den Rücken werden von Vibration und Wärmefunktion unterstützt. Die Nutzer-freundlichen Einstellungsmöglichkeiten wie die Einstellung der Weite der Massageköpfe bei der Rollmassage verbessern das Erlebnis ungemein. Zuletzt ist der Preis der HoMedics Max über dessen rapide gefallen.

    4. Naipo MBGK-750 – bestes Rückenmassagegerät

    Naipo Rückenmassagegerät sehr günstig

    Das Naipo Rückenmassagegerät ist das beste seiner Art. Es massiert lediglich den Rücken und hat wenig Funktionsumfang, setzt diesen aber qualitativ gelungen um.

    In ergonomischer Form schmiegt es sich an den Rücken und knetet mit 12 Massageköpfen in spezieller S-Ordnung effektiv die empfindlichen Muskeln im Rücken. Dazu hilft die Wärmefunktion, um das Gewebe zusätzlich aufzulockern. Der überschaubare Preis tut sein übriges hinzu.

    5. Naipo Stretchingmatte – Yoga-Programm für Bequeme

    Naipo Stretchingmatte mit Yoga-Programm zum Liegen

    Was die Yoga-Massagematten angeht, ist die Naipo Stretchingmatte sicherlich die Beste. Durch mehrere Luftkammern in der Matte werden durch Abfolgen von Aufblasen und Luft Ablassen dem Yoga nachgeahmte Dehn-Übungen im Liegen simuliert.

    Man selbst muss sich nur darauf legen. Man könnte sagen, es handelt sich um Yoga für Faule. Tatsächlich ist es ein gelungenes Konzept für Zeiten, in denen man keine Energie mehr hat, aktiv zu trainieren, seinen Rücken von Verspannungen zu befreien und seine Wirbelsäule zu mobilisieren.

    Die Vorteile der Stretchingmatte von Naipo sind die zusätzliche Wärmefunktion und die Tatsache, dass bei Pause die Luft in den Kammern gehalten wird, sodass man bestimmte Dehnübungen gezielt länger halten kann.

    6. Medisana MM 825 – Massage im Liegen mit entspannender Vibration

    Die Medisana MM 825 ist eine Massageauflage für die Massage im Liegen. Dabei handelt es sich um eine sanfte Vibrationsmassage. Für ein kräftiges Kneten muss man sich weiterhin an die Shiatsu Massagematten halten.

    Der weiche Fleece-Bezug und das eingenähte Kissen im Kopf-Bereich machen die MM 825 zu einer sehr bequemen Matte, selbst wenn man gerade keinen Gebrauch von der Massagefunktion macht. Fünf verschiedene Modi und ein sehr niedriger Preis sind die weiteren Highlights.

    7. Naipo MGM-C11C Massagesitzauflage für die Anwendung im Auto

    Wenn wir sagen fürs Auto, dann meinen wir natürlich für den Beifahrer oder für den Fahrer während der Pausen. Denn die Massage würde während der Fahrt zu Ablenkungen führen.

    Abgesehen davon ist die MGM-C11C auf dem Preis-Niveau von Medisanas MC 822, hat dafür aber einen Kfz-Adapter beiliegen. Das restliche Konzept ist dann zwar nicht so ausgereift wie bei der MC 822, trotzdem kann sich die Naipo Massagematte, was die Massage-Leistung angeht, sehen lassen.

    Wo kaufe ich meine Massageauflage?

    Eventuell trifft man ja im nächsten Supermarkt oder im Kaufhaus auf ein Aktionsangebot. Da man hier aber keinerlei Vergleichswert hat, können wir getrost von einem Kauf hier abraten.

    Dagegen wird man im Internet eher fündig. Hier gibt es einige Elektronik-Fachhändler, die Massagematten im Angebot haben. Hat man sich für ein Produkt entschieden und erkennt ein gutes Angebot bei einem zuverlässigen Händler kann man zugreifen.

    Das größte Angebot an Matten und Massageauflagen und meistens mit die besten Preise bekommt man wohl bei Amazon. Dies und der zuverlässige Versand sind meistens die ausschlaggebenden Argumente für Käufer und deshalb führen unsere Affiliate-Links auch in diesen Online-Shop.